• Logo Hotel Seebacherhof
  • Logo Pfannerhütte
  • Logo Seebacher Bikeverleih
  • Logo Sportalm
c_geh_ortsausschuss_bad_mitterndorf c die Tauplitz Ikarus c die Tauplitz Ikarus

Motorsport

Tauplitzalm Bergpreis

Bereits in den 60iger Jahren wurden internationale Bergrennen auf die Tauplitzalm  durchgeführt, die damals sehr populär waren und alle Motorsportgrößen der damaligen Zeit kamen zu diesem Highlight auf die Tauplitzalm Alpenstraße.

Im Jahr 1997 wurde die Idee eines Tauplitzalm Bergpreises für Oldtimer geboren und mittlerweile findet das Rennen jährlich im Juni statt.

Bereits bei der ersten Veranstaltung waren 160 Teilnehmer nach Bad Mitterndorf angereist. Über die Jahre entwickelte sich der Tauplitzalm Bergpreis zu einem der Klassiker in der Oldtimerszene. Bei den Veranstaltungen der letzten Jahre konnten über 200 Teilnehmer (Automobile, Beiwagen, Motorräder und Rennmaschinen) aus mehreren Nationen begrüßt werden. Darunter viele ehemalige Motorsportgrößen.

 

Autofahren im letzten Paradies

Freier Eintritt, keine elektronischen Drehkreuze vor dem Fahrerlager, autogrammfreudige Piloten, und beim "Chopard Grand Prix“ von Gröbming steht eine Marktgemeinde Kopf.


Die Ennstal mobilisiert auf ihrer Dreitages-Bühne das „Who is Who“ der internationalen Renn-, Rallye-, Sport-, TV und Management-Szene.
Nirgendwo ist die Legenden- und Promidichte höher.

Erleben Sie die Highlights der Ennstal-Classic in Gröbming.

Ein Höhepunkt ist jedes Jahr der „Chopard-Grand Prix“, der vor der Schlussprüfung der Ennstal-Classic in Gröbming steigt. Mercedes-Benz, die Auto Union, Porsche, BMW, Opel und Alfa Romeo zünden die wertvollsten Juwelen aus ihren Museen, um zu demonstrieren, dass ihre Gene aus dem Motorsport kommen. Von den Mercedes-Silberpfeilen der Vor- und Nachkriegszeit, den Auto Union GP-Wagen der Rosemeyer-Nuvolari-Ära, Alfa Romeos „Alfetta“, dem Ascari- und Niki Lauda-Ferrari, Maseratis legendären GP-Wagen der 50er Jahre, über Porsches mächtigen 917, den Jaguar C- und D-Typen bis zum NASCAR-Toyota Camry von Red Bull donnerten die erfolgreichsten Rennwagen der letzten Jahrzehnte durch die Marktgemeinde, und die großen Stars von einst finden im Cockpit ihrer alten Siegerautos ihre Jugend wieder.

Originalzitat Maria de Filippis: „Ich habe vor der Ennstal sogar eine Testfahrt mit dem Maserati 250 gemacht, damit ich mit meinen 82 Jahren beim Chopard Grand Prix nicht alt aussehe.“

 

Red-Bull-Ring in Spielberg

Der Red-Bull-Ring, besser bekannt als Österreichring oder A1-Ring, ist eine Rennstrecke nur ca. 100 Kilometer von Tauplitz entfernt.

Red Bull übernahm- und renovierte die Strecke in ihrem alten Layout und nahm sie im Frühjahr 2011 wieder in Betrieb. Bekannte Veranstaltungs-Highlights sind die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft (DTM) und die Airpower.

Der Ring ist bekannt als ultraschneller Kurs, der 1996 durch zwei Spitzkehren etwas "eingebremst" wurde. Auch der fast 90°-Knick Ende der Start/Ziel-Geraden ist eine Herausforderung für die Bremsen. Highspeed-Freaks werden sich hier wohlfühlen, und der Stop-and-Go-Charakter durch die o.a. beschrieben "Ecken" verwöhnt mit sauber zu setzenden Bremspunkten. Eine Strecke bei der Motorleistung ein wesentlicher Faktor für schnelle Rundenzeiten ist.

Der Ring ist eng an die Landschaft "angelehnt", mit Steigungen und Bergabpassagen die aber alle relativ gut einsehbar sind und keine böse Überraschungen bieten.

Verbinden Sie Ihren Urlaub mit einem Rennstreckenbesuch in Spielberg.